Hypnobirthing-Kurs

Deine intuitive Geburt

Was ist Hypnobirthing?

Hypnobirthing ist eine Geburtsvorbereitung, die Schwangere positiv auf die Geburt vorbereitet. Ziel ist eine möglichst angstfreie, selbstbestimmte und entspannte Geburt. Entwickelt wurde dieses Konzept von Marie F. Mongan, die praktischen Ursprünge gehen auf die Theorien des englischen Frauenarztes Dr. Grantly Dick-Read zurück, die schon im 20. Jahrhundert entstanden. Beide gehen davon aus, dass Geburten normal und natürlich sind und Frauen alle Fähigkeiten, die sie für die Geburt ihres Babys brauchen, bereits in sich tragen. Im Laufe der Zeit ging dieses intuitive Wissen verloren bzw. wurde überlagert von Ängsten und Glaubenssätzen, die nach und nach neuen wieder neuen Erkenntnissen Platz machten. Mit Hypnobirthing sollen Frauen lernen, wieder zu diesem natürlichen Ursprung zurückzufinden und Intuition mit dem Wissen der heutigen Zeit zu verbinden um eine sanfte Geburt erleben zu können.

Auch die Methode des Hypnobirthing entwickelt sich stetig weiter. Hierfür werden Mentaltechniken, Techniken aus der Hypnose/Selbsthypnose und Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft verbunden. In den Kursen lernen Frauen wie sie ihre Ängste aufdecken und abbauen und wie sie Glaubenssätze erkennen und umwandeln können. Sie lernen Mentaltechniken, Atemtechniken und Techniken der Selbsthypnose kennen und anzuwenden. Es wird alles nötige Wissen rund um die Geburt vermittelt, über das Wochenbett und vieles mehr. Beim Hypnobirthing wird der Geburtsbegleiter aktiv mit in die Vorbereitung einbezogen und erfährt, wie er die Geburt positiv unterstützen kann.

Wichtig ist natürlich, dass die Methoden regelmäßig vor der Geburt geübt werden. Eine gute Geburt garantieren kann Hypnobirthing nicht, Geburt ist generell nicht planbar. Erfahrungsberichte von Teilnehmenden der zahlreichen angebotenen Kurse zeigen jedoch eine hohe Zufriedenheitsrate. In Studien zeigt sich eine positive Wirkung von Hypnose auf die Geburt:

  • Während der Wehen sind wesentlich weniger Interventionen notwendig, wie z. B. Schmerzmittel oder Medikamente zur Wehenförderung.
  • Die Kaiserschnittrate ist deutlich geringer im Vergleich zu konventionellen Geburten.
  • Mit Hypnobirthing ist die Wahrscheinlichkeit von Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht deutlich geringer als bei konventionellen Geburten.
  • Es zeigt sich eine Verkürzung der Geburtszeit bei Erstgebärenden.
  • Mütter, die sich mit Hypnobirthing vorbereitet haben, sind mit dem Verlauf der Geburt zufriedener.
  • Babys in Steißlage drehen sich häufiger in die Kopflage.
  • Kommt es zu vorzeitigen Wehen kann das Baby länger ausgetragen werden, dies wird auf die Entspannung zurückgeführt.
  • Ängste vor der Geburt werden signifikant reduziert.
  • Hypnobirthing Babys sind im ersten Lebensjahr ruhiger und ausgeglichener.

Deine Kursinhalte

Entspannung als Schlüssel für die Geburt

Was Hypnobirthing ist, und was es nicht ist. Du wirst Techniken lernen um Dich mental optimal auf Deine Geburt vorbereiten zu können. Wir schauen uns den Ablauf einer Geburt an und welche Rahmenbedingungen es für die Geburt braucht. Unser Körper arbeitet unglaublich logisch und mit vielen Hilfsmitteln für uns. Ich erkläre Dir den Angst-Schmerz-Kreislauf und wie Du diesen durchbrechen kannst. Geburt ist nichts was uns Angst machen muss. Wir müssen einfach lernen, sie zu verstehen.

Der Einfluss von Ängsten auf die Geburt


Angst und Unwissenheit sind die größten Feinde der natürlichen Geburt
Dr. Dick-Read

Wir schauen uns Deine Ängste und Deine Wünsche für die Geburt an. Es ist sehr wichtig zu verstehen, was diese Ängste mit Dir, Deinem Körper und Deinem Baby machen und welche Auswirkungen dies auf den Geburtsverlauf haben kann.

Der Werkzeugkasten des Hypnobirthing

Du lernst Deinem Körper wieder zu vertrauen, denn Dein Körper kann alles, was er für die Geburt braucht. Zusätzlich bekommst Du die Techniken des Hypnobirthing, die Dir dabei helfen, Dich in der Geburt zu entspannen und Dich intuitiv durch das Geburtserlebnis durchzubewegen. Du kannst Geburt! Du lernst Atemtechniken, Selbsthypnose, Visualisierungstechniken, Affirmationen, Anker, Light-Touch-Massage, Meditationen, Entspannungs- und Mentaltechniken und wie wichtig es ist, diese regelmäßig zu üben. Du lernst, mit der Atmung die Arbeit der Gebärmuttermuskeln zu unterstützen (was den Geburtsverlauf verkürzen kann) und bringst mit der Atmung genügend Sauerstoff in den Körper, um Dein Baby ausreichend zu versorgen. Die Verbindung zu Deinem Baby unter der Geburt ist etwas Wunderschönes, da Ihr die Geburt gemeinsam macht. Nicht Du gebärst Dein Baby, sondern Ihr gemeinsam erlebt die Geburt und tragt dazu bei. Darum ist es wichtig Dich mit Deinem Baby zu verbinden und aus dieser Gemeinsamkeit Stärke zu ziehen und auch Dein Baby bei der Geburt zu unterstützen und zu bestärken.

Der natürliche Geburtsprozess

Hier geht es um die Anatomie und den physischen Ablauf einer Geburt. Die Geburt ist kein medizinisches Ereignis, sondern ein physiologisches. Du lernst verschiedene Positionen, die die Geburt erleichtern können. Gemeinsam besprechen wir welche speziellen Umstände auftreten können, die ärztlicher Hilfe bedürfen und es geht um die Geburt der Plazenta.

Geburtsort und Geburtsbegleiter

Die Rolle von Geburtsort und Geburtsbegleiter ist sehr wichtig. Du solltest bei der Geburt Sicherheit, Vertrauen, Geborgenheit und Ruhe empfinden. Der Geburtsort und Dein Geburtsbegleiter sollen genau dieses ermöglichen. Darum schauen wir uns die Aufgaben der beiden im Detail an.

Das Wochenbett

Das Wochenbett hat eine ganz besondere Bedeutung für euch nach der Geburt. Es ist eure Kennenlernzeit, die Zeit in der Ihr eine besondere Bindung zueinander aufbauen könnt. Der Körper heilt. Dein Baby lernt stillen. Eure Familie findet sich neu. Die Hormone stellen sich auf die Stillzeit um, der Körper verändert sich wieder.

Referenzen

Details zum Kurs

Materialien

  • Kursunterlagen
  • Zugriff auf einen Online-Kurs um das Ganze nochmal vertiefen zu können
  • Meditationen als Audio-Dateien
  • Hypnobirthing-Buch
  • und ganz viel Liebe ins Detail

Termine

Online
  • 25.03.2024 - 27.03.2024
  • 21.05.2024 - 23.05.2024
  • 27.05.2024 - 29.05.2024

täglich jeweils von 09:30 bis 13:30 Uhr

In der Hebammenpraxis Freya (Stuttgart)
  • 21.02./28.02./06.03./13.03.2024
  • 10.04./17.04./24.04./01.05.2024
  • 05.06./12.06./19.06./26.06.2024

immer mittwochs von 17:30 bis 20:30 Uhr

Preise

Gruppenkurs: 390 €
Einzelcoaching: 490 €
Solltest Du nach dem ersten Termin feststellen, dass der Kurs nicht zu Dir passt, bekommst Du die Kursgebühr wieder in voller Höhe zurück.

Zusatzangebot

Geburtsvorbereitende Hypnose
Termine nach individueller Absprache

Deine Anfrage

Möchtest Du Dich anmelden oder hast Du Fragen?